27.11.2020, von Jens Breuner, Öffentlichkeitsarbeit, Bilder: THW/Yann Walsdorf

Brand einer Lagerhalle

Beim Brand einer Lagerhalle in Köln waren am vergangenen Freitag Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks (THW) gefragt. Das THW wurde durch die Berufsfeuerwehr Köln am Freitagmorgen zur Unterstützung von rund 100 Feuerwehrleuten an die Einsatzstelle alarmiert.

Eine 40 mal 80 Meter große Lagerhalle war im Kölner Stadtteil Porz in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Brand geraten. Drei von vier Hallenteilen standen im Vollbrand - zwei Hallenteile stürzten komplett ein.

Vom THW Bergisch Gladbach waren zwei Bergungsräumgerätefahrer samt dem Bagger der Fachgruppe Räumen, sowie zwei Helfer der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung samt Lichtmastanhänger im Einsatz.

Mit dem Bergungsräumgerät beräumten die THW- Helfer die Einsatzstelle und legten noch vorhandene Glutnester für die Löscharbeiten durch die Feuerwehr frei.

Die Arbeiten wurden von den Fachgruppen Räumen aus Bergisch Gladbach, Köln- Ost und Olpe gemeinsam mit zwei Baggern und einem Radlader durchgeführt.

In den frühen Abendstunden sorgten die Fachgruppen Notversorgung und Notinstandsetzung aus Bergisch Gladbach, Bornheim und Köln- Porz, bei einsetzender Dunkelheit, mit Lichtmasten für ein sicheres Arbeiten an der Einsatzstelle.

Insgesamt waren am 27.11.2020 über 30 Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) aus den Ortsverbänden Bergisch Gladbach, Bornheim, Köln Nord-West, Köln- Ost, Köln- Porz, Leverkusen und Olpe am Einsatz in Porz beteiligt.

Der Einsatz für das THW konnte am Freitagabend erfolgreich beendet werden.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

 

Bilder: THW/Yann Walsdorf


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: