23.07.2021, von Jens Breuner, Öffentlichkeitsarbeit

Einsätze nach Unwetter dauern für das THW weiterhin an

Seit Mittwoch (14.07.2021) ist das Technische Hilfswerk (THW) Bergisch Gladbach im Einsatz um die Folgen des Starkregens während Sturmtief Bernd zu beseitigen - im Rheinisch- Bergischen Kreis und darüber hinaus. Sämtliche Einheiten des THW Bergisch Gladbach sind im Dauereinsatz.

Am Mittwoch und Donnerstag waren die Helferinnen und Helfer des THW Bergisch Gladbach hauptsächlich im Stadtgebiet von Bergisch Gladbach im Einsatz. Hier unterstützten sie die Feuerwehr bei der Abarbeitung der zahlreichen Einsatzstellen. Unter anderem waren die THW- Helferinnen und Helfer in Stadtmitte, Unterhebborn, Refrath und Gronau im Einsatz. Hier wurden hauptsächlich Keller und Tiefgaragen leergepumpt. Eine weitere Einsatzstelle war das übergelaufene Abwasserwerk Beningsfeld - auch hier war das Abpumpen von Wassermassen der Einsatzauftrag.

Nachdem die Einsatzstellen in Bergisch Gladbach abgearbeitet waren, wurden die Einsatzkräfte des THW Bergisch in stark getroffene Gebiete im Rhein- Erft Kreis und im Rhein- Sieg Kreis entsendet. Die Fachgruppe Räumen des THW Bergisch Gladbach war unter anderem in Liblar im Einsatz während weitere Einheiten aus Bergisch Gladbach die Einsätze in Rheinbach und Swisttal unterstützten. Auch der Einsatz an der Steinbachtalsperre Nahe Euskirchen wurden von THWlern aus Bergisch Gladbach unterstützt.

Diese Woche sind Helferinnen und Helfer des THW weiterhin im Einsatz - unter anderem wurden in Leverkusen- Opladen und Leverkusen- Schlebusch Pumparbeiten durchgeführt.

Ein Ende von Einsätzen ist momentan nicht absehbar. Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer werden weiterhin in Einsatzgebiete entsendet, in denen sie gebraucht werden.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: