29.11.2014, von Burkhard Aehlich

Führungsvorgang, Ordnung des Raumes, das Haus vom Nikolaus und Radio Euskirchen - Zugtruppausbildung im GFB Aachen

Euskirchen 29.11.2015 Text: Burkhard Aehlich , OV Euskirchen
Am letzten Samstag im November fand die Ausbildung für Zugtrupps aus dem Geschäftsführerbereich (GFB) Köln und GFB Aachen in Euskirchen statt. Unter anderem aus Bergisch Gladbach, Bergheim, Simmerath, Köln-Norwest, Köln-Ost, Schleiden, Düren, Jülich, Hürtgenwald kamen die Teilnehmer.

Das Haus vom Nikolaus - Eine Teamaufgabe

Der Zugtrupp ist die Führungskomponente eines Technischen Zuges (TZ) - analog zum Einsatzleitwagen (ELW I) eines Löschzuges der Feuerwehr. Für Ausbildung im November zeichnete der Zugtrupp (ZgTrp) des TZ Euskirchen verantwortlich.

Thema - Aufgabe

Nach einem kurzen Vortrag - Führungsgrundsätze und Ordnung des Raumes - wurde die acht teilnehmenden Einheiten mit insgesamt 29 Teilnehmern in den Kreis Euskirchen geschickt. An Einsatzstellen des THW Euskirchen aus den letzten Jahren sollten die Teilnehmer verschiedene Fragen und Aufgaben lösen.

Organisation & Recht

Neben organisatorischen Fragen (Platz des ZgTrps, Aufstellung der Einheiten) mussten auch rechtliche Fragen geklärt werden (Einsatz nach Amtshilfe, sonstige technische Hilfeleistung für Dritte, etc.)

Fachgruppe FK steuert die Einheiten

Die Fachgruppe FK (Führung & Kommunikation) des THW Jülich unterstützte hier maßgeblich die Ausbildung. Über Digitalfunk meldeten sich die Einheiten und wurden dann zur nächsten Übungsstelle geleitet.

Einlage Pressearbeit

Als Besonderheit für die Ausbildung waren zwei Me­dien vertreten: Ein Kamerateam und ein Reporter von Radio Euskirchen. Der Reporter war echt und das Kamerateam wurde von einem THW Helfer aus Euskirchen gestellt, der beruflich Filme dreht und Filmproduktionen begleitet. Mit dieser Überraschung wurden die Führungskräfte an verschiedenen Einsatzstellen konfrontiert und mussten plötzlich Interviews geben. Die Situation kennen alle, nur geübt wurde es so noch nicht! Hier hat Radio Euskirchen das Training hervorragend unterstützt.    

Auswertung - Optimale Lösung gesucht

Abstützen eines Wohnhauses und einer Lagerhalle nach einem Brand, Wasserförderung und Hochwasserbekämpfung, Einrichten eines Bereitstellungsraumes und Aufbau eines Sandsackfüllplatzes standen unter anderem auf der Aufgabenliste der THW-Führungseinheiten. Am Ende hatten alle Einheiten die sieben ausgewählten Stationen besucht und in Gruppen wurden die individuellen Lösungen verglichen und diskutiert.

Das Haus vom Nikolaus

war eine weitere Aufgabe für die ZgTrps. Auf dem Hof der THW Unterkunft Euskirchen musste mit einem dicken Tau das Haus vom Nikolaus ausgelegt werden. Was auf dem Papier ruck-zuck geht, schafften die Besten in rund 51 sec.


  • Das Haus vom Nikolaus - Eine Teamaufgabe

  • Abstützsystem Holz an einer einsturzgefährdeten Fabrikmauer

  • Übung vor der Kamera

  • Zugtrupps aus Köln und Aachen

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: