22.04.2020, von Jens Breuner, Öffentlichkeitsarbeit

Räumarbeiten nach Hausexplosion

Im Kölner Stadtteil Buchheim ist am 22.04.2020 ein Reihenhaus nach einer Explosion komplett zerstört worden. Zum Einsatz kam auch die Fachgruppe Räumen des THW Bergisch Gladbach.

Gegen 13:30 Uhr meldeten Anwohner der Wichheimer Straße einen Knall und eine Erschütterung -ein Reihenhaus war explodiert. Durch die Explosion wurden auch Nachbarhäuser beschädigt. Teile des betroffenen Hauses waren zu dem auf die Straße sowie auf Autos geflogen. Ein Bewohner des explodierten Hauses galt als vermisst.

Am Nachmittag wurde das Technische Hilfswerk (THW) zur Einsatzstelle alarmiert. Neben THW- Helferinnen und Helfern des THW- Ortsverbandes Köln-Ost eilten Helfer der Fachgruppe Räumen des THW Bergisch Gladbach zur Einsatzstelle nach Köln.

Mit dem Radbagger der Fachgruppe legten die THW- Einsatzkräfte noch vorhandene Glutnester frei, räumten Trümmerteile von der Straße und legten einsturzgefährdete Teile einer Giebelwand sowie einer Zwischendecke nieder. Zu dem unterstützen sie die Suche nach der vermissten Person.

Insgesamt waren vom Technischen Hilfswerk (THW) 20 Einsatzkräfte sowie ein THW-Baufachberater im Einsatz. Gegen Mitternacht war der Einsatz in Köln-Buchheim für die THW-Helfer aus Bergisch Gladbach beendet.

Der vermisste Bewohner konnte nur noch tot geborgen werden. Die Ursache für die Explosion ermitteln nun die Brandermittler der Polizei.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: