14.01.2019, von Jens Breuner, Öffentlichkeitsarbeit

THW Bergisch Gladbach unterstützt Polizei RheinBerg

Die dunkle Jahreszeit hat laut Polizei wie erwartet aufgezeigt, dass die Einbrecher die dunklen Tage vermehrt dazu nutzen, um in Häuser und Wohnungen einzubrechen. Anlass für die Polizei, mit gezielten verdeckten und offenen Kontrollen gegen die Täter vorzugehen. Unterstützt wurde die Polizei hierbei vom THW aus Bergisch Gladbach.

Am Montag erfolgten direktionsübergreifende Kontrollen in Untereschbach, Rösrath und Refrath.

Die Fachgruppe Beleuchtung des THW Bergisch Gladbach unterstützte die Polizei am Montagabend bei der Großkontrolle in Refrath. Mithilfe des Lichtmastes und weiterer Ausstattung leuchteten THW- Einsatzkräfte die Kontrollstelle kurz vor der Autobahn aus. Der Einsatzort hätte ansonsten in völliger Dunkelheit gelegen.

Die Pressemitteilung der Polizei RheinBerg finden Sie HIER


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: