09.11.2021, von Jens Breuner, Öffentlichkeitsarbeit

Zeitungsente "Paula Print" besuchte das THW

Das THW Bergisch Gladbach freute sich Ende September über ganz besonderen Besuch: die Zeitungsente "Paula Print" machte sich im Ortsverband Bergisch Gladbach ein Bild von den Aufgaben und Einsatzmöglichkeiten des Technischen Hilfswerks. Mit dabei : ein Kamera-Team, das den Besuch aufzeichnete.

Aber wer ist "Paula Print" überhaupt? Die Zeitungsente "Paula Print" ist das Maskottchen eines gemeinsamen Förderprojektes der Kölnischen Rundschau und der Kreissparkasse Köln. Bereits seit 2010 geht das Förderprojekt in die Kindergärten der Region. Coronabedingt ist es "Paula Print" derzeit jedoch leider nicht möglich, die Kindergärten direkt zu besuchen. So erlebt sie derzeit – unter Begleitung des Kamerateams – viele spannende Abenteuer an Orten oder bei Organisationen in der Region. Im Internet werden die spannenden Abenteuer von Paula anschließend in Videos gezeigt.

Vor kurzem  besuchte Paula auch  den THW- Ortsverband Bergisch Gladbach. Die THW- Helferinnen und Helfer hatten einiges vorbereitet. So konnte Paula beim füllen von Sandsäcken, beim pumpen und beim anheben eines Containers  mit Hebekissen helfen. Wir wollen aber nicht zu viel verraten. Das Video zum Besuch von Paula beim THW in Bergisch Gladbach findet sich unter:

https://www.rundschau-online.de/paula


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: