26.05.2022, von Jens Breuner, Öffentlichkeitsarbeit

Radrennen "Rund in Refrath"

Beim Radrennen "Rund in Refrath" unterstützten Helfer*innen des THW Bergisch Gladbach auch bei der diesjährigen Auflage am 26. Mai 2022 wieder bei den Absperrmaßnahmen.

Auf Anforderung der Stadt Bergisch Gladbach, waren an den Sperrstellen insgesamt 22 THW-Helfer*innen im Einsatz. Sie informierten hier auch wieder ankommende Autofahrer*innen über mögliche Umleitungswege.

Der Einsatz begann für die Helfer*innen am Donnerstagmorgen um 8:00 Uhr und endete Abends gegen 19:00 Uhr.

Das internationale Rundstreckenrennen "Rund in Refrath" fand in diesem Jahr bereits zum 71. mal statt. Organisiert wird das Rennen vom Radsportverein Staubwolke Refrath 1952 e.V.. Die Schirmherrschaft liegt bei der Stadt Bergisch Gladbach.

"Wir haben wieder eine tolle Veranstaltung, mit relaxten Besucher*innen begleiten dürfen und freuen uns auf das nächste Mal", resümiert der Ortsbeauftragte des THW Bergisch Gladbach Stephan Menrath.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: